9. 11. 2018 110 Jahre Ortsgruppe Maria Rain

mit Obmann Michael Bergmann.

 

Totengedenken, Bericht des Obmannes, Grußworte vom Bürgermeister Ragger und Referat von Landesobmann SR Dieter Fleiß. Mit einem herrlichen Essen und verschiedene Aussprachen klang diese Feierstunde aus. 

Kärntner Schulverein Südmark

Ortsgruppe Maria Rain         _                                              9. November 2018

 

 

 

 

 

 

Im Jahre 1800 trafen sich die slawischen Völker der Monarchie Österreichs in Prag und beschlossen ihre nationalen Bestrebungen zu verstärken. In der Folge wurden Vereine auf vielfältigen Ebenen gegründet (Wirtschaft – Schule – Sprache), Mitte des Jahrhunderts slowenisch neu in Laibach eingeführt.

In Österreich deutsch zu sein, war schon ein Nachteil und so waren die deutschen Österreicher gezwungen, zu reagieren.

Es dauerte bis 1880, als auf eine Anregung von Pfarrkurat Xaver Mitterer aus Proveis in Südtirol der deutsche Schulverein gegründet wurde. Er wurde von namhaften Personen aus der Monarchie unterstützt. Es waren dies Dr. Karl Lueger, Hans Kundling, Dr. Viktor Adler, Engelbert Pernersdorfer, Dr. Heinrich Friedjung, Dr. Peter Rosegger und viele andere.

Der Mitgliederstand wuchs schon im selben Jahr auf 22.000 Personen.

Auch in Kärnten war er sehr stark und so wurden 100 Schulen gebaut, Kindergärten und Studentenheime errichtet sowie Universitätsstudien begabten Schülern ermöglicht.

Unsere Vorfahren leisteten Unglaubliches. Auch karitativ leistete unsere Ortsgruppe Großartiges.

Wir versuchen als einer der letzten Vereine in Kärnten diese Vereinsarbeit noch weiterzuführen.

Wie lang uns dies noch gelingt, ist leider nicht mehr voraussehbar.

Im Interesse der Bevölkerung sind heute leider Andere und die 110 Bestandsjahre vielleicht nur mehr ein kleines Denkmal.

 

 

Michael Bergmann