Wir unterstützen diese fortschrittliche Schule im Abstimmungsgebiet. Die überwiegend deutschsprachigen Kinder kommen aus diesem Bereich.


Bericht für die Zeitschrift "Lot und Waage" von Obmannstv. MR Dr. Bruno Burchhart

Kärntner Schulverein Südmark aktiv

 

Mit seiner neuen Leitung unter SR Dieter Fleiß und MR Dr. Bruno Burchhart hat der Kärntner Schulverein Südmark einige Aktivitäten entfaltet. Als erstes hatte der Obmann eine neue Heimseite eingeführt, die zahlreiche Aufrufe erlebt. Weiterhin erfolgt eine jährliche Unterstützung der Volksschule Rosenbach, deren Grund ja 1923  vom damaligen Deutschen Schulverein erworben wurde. Auf diesem hat dann vorwiegend die Turnerschaft des Deutschen Turnvereins (heute St. Jakob i. Ros.) in händischer, freiwilliger Arbeit die Schule erbaut. Nach einem Neubau durch die Marktgemeinde – die jetzt den Fruchtgenuß des Grundes hat -  weist eine Gedenktafel auf die Gründung von 1923 hin.                                    Von den zahlreichen Schulvereins-Schulen im kärntnerisch-krainerischen Grenz-land (zB in Maria Rain, Finkenstein, Aßling/ Jesenice, Neumarktl/ Trzic, usw.) sind heute nur noch zwei in Betrieb, nämlich Rosenbach und die Peter-Roseg-ger-Schule in Gödersdorf/ Finkenstein.                                                                                      Der erst in der Zeit nach dem 2. Weltkrieg wieder aktivierte Nachfolgeverein des seinerzeitigen Südmark-Schulvereins, der heutige Kärntner Schulverein Südmark bemüht sich nach Kräften, besonders auch im Minderheitenschul-bereich Kärntens eine Unterstützung des deutschen Sprachunterrichtes zu fördern. Punktuell geschieht das außer in Rosenbach in Gödersdorf, in Maria Rain, in Völkermarkt und jetzt auch in Kühnsdorf.                                                                        Eine besondere Überraschung gelang dem Südmark-Vorstand  mit Dieter Fleiß, Bruno Burchhart, Horst Pirker und Kornelia Eberhart in der Adventszeit, als sie die Direktorin der Neuen Mittelschule Erika Knellwolf in Kühnsdorf mit einem wunderbaren Geschenk aufsuchten:  Mit einem besonderen Personalcomputer kann jetzt die Informatikgruppe der NMS unter ihrem tüchtigen Lehrer einen speziellen Digitalisierungs-Unterricht durchführen. Sofort wurde das von den Kindern mit Begeisterung ausprobiert. Lehrerschaft und Direktorin bedankten sich herzlich beim Schulverein für diese tolle Unterstützung.  Besondere Pläne entwickelt der Schulverein jetzt für das Jubiläumsjahr der erfolgreichen Kärntner Volksabstimmung vom 10. Oktober 1920. Da wird es etliche Initiativen geben, die vom Einsatz und Idealismus des Schulvereins zeugen.



Finanzielle Unterstützung für die deutschsprachige Zeitung in Laibach

 

An                                                                                                                                                        

Laibacher Zeitung

 

Kärntner Schulverein

 

Im Jahre 1880 wurde in Wien mithilfe bedeutender Persönlichkeiten aus allen Richt-ungen der Deutsche Schulverein gegründet. Gründer waren unter anderem die Sozi-aldemokraten Viktor Adler und Engelbert Pernerstorfer, der berühmte Dichter Peter Rosegger, der Wiener Bürgermeister Karl Lueger, die Nobelpreisträgerin Bertha Sutt-ner, uam. Sinn war, dort wo deutsche Sprachminderheiten im Monarchiebereich waren (zB Tschechien, Südtirol, Slowenien, usw.) den Kindern den deutschen Schul-unterricht zu gewährleisten durch Schulerrichtungen samt Lehrerschaft, usw. So gab es auch im Grenzraum Kärnten und Krain zahlreiche solche Schulen (zB in Rosenbach, Maria Rain, Gödersdorf, Aßling/ Jesenice, Neumarktl/ Trzic, Stein/ Kamnik, usw.) die dann vom Zweigverein „Südmark“ betreut wurden.  Ähnlichen Aufgaben widmet sich auch der Kärntner Schulverein zur Unterstützung des deutschen Sprachunterrichtes


Geschenküberreichung an die NMS Kühnsdorf am 19.12.2019 durch den Vorstand

Schüler und Schülerinnen beim Vorbereiten auf das Programmieren mit FL Hermann Enzi links, Direktorin SR Erika Knellwolf 3. von rechts


Neuer Laptop für die Klassenausstattung der NMS Kühnsdorf

 

„Eines steht fest: Die Zukunft ist digital. Um sie mitgestalten zu können, sind nicht nur Innovation und Kreativität wichtig, sondern auch technisches Know-how. Aufgabe der Schule ist es, unseren Kindern und Jugendlichen das nötige Werkzeug in die Hand zu geben, um auf die zukünftigen Entwicklungen und Herausforderungen vorbereitet zu sein.“ (Bundesministerium für Bildung)

Da die Zeit der modernen Medien eher kurzlebig ist, und in den Schulen die moderne Technologie nicht stehen bleiben darf, hat sich SR Dieter Fleiß dazu entschlossen, der NMS Kühnsdorf unter der Schulleitung von SR Erika Knellwolf einen neuen Laptop zu sponsern. Dieter Fleiß war lange Jahre selbst Lehrer an der NMS Kühnsdorf, damals noch Hauptschule genannt. Dieser Laptop wird in der Klasse zum Einsatz kommen.

 

Die Klassen der NMS Kühnsdorf sind sehr modern ausgestattet. Jede Klasse mit einem Beamer und zwei Klassen mit topaktuellen interaktiven Smart Boards mit neuester Technologie.
Um mit Beamer und den Dokumentenkameras präzise und genau arbeiten zu können, benötigt man schnelle Rechner oder Laptops.
„Meine sehr gut ausgebildeten Lehrerinnen und Lehrer freuen sich immer über Unterrichtsmaterialien, welche dem neuesten Stand der Technik entsprechen. An dieser Stelle, bedanke ich mich recht herzlich beim Obmann des Kärntner Schulvereines Südmark SR Dieter Fleiß für den gespendeten Laptop.“ Betont Schulleiterin SR Erika Knellwolf.


Übergabe eines LapTops für verbesserte Unterrichtshilfe an der Neuen Mittelschule (NMS) in Kühnsdorf.

Im Bild: Vorne v.l. Schulleiterin SR Erika Knellwolf, Obmann SR Dieter Fleiß, l.h. EDV Pädagogin Renate und fröhliche Schüler der 2. Klasse.

Im Bild r.u. Schüler der Integration mit Betreuerin.

Kornelia Eberhard als Kassierin war mit dabei. 

Weihnachten 2018


Die VS Gödersdorf erhielt als 

Weihnachtsgeschenk für den Aufbau Unterricht im EDV Wesen ein

LEGO Education WeDo 2.0 Basis Set


Unser Weihnachtsgeschenk an die VS Rosenbach 2018

Viel Spaß beim "hüpfenden" Lernen


Die von uns betreuten Volksschulen Rosenbach und Gödersdorf erhielten zu Weihnachten 2017 wieder Utensilien für den verbesserten Unterricht. Überreicht von Ehrenobfrau Ebba Lutschounig.


Die von uns betreuten Volksschulen Rosenbach und Gödersdorf erhielten zu Weihnachten 2016 wieder Schulutensilien zur Verbesserung des Unterrichtes!


Neue Mittelschule Kühnsdorf erhält einen PC

In den Bildern v.l. Direktor Günther Dobnik, dankbare Schülerinnen, EDV Lehrerin Erika Knellwolf, die mit ihren

Schülerinnen und Schülern schon etliche österreichweite Preise auf dem Gebiete der EDV an Schulen erzielen konnte (!) und Obmann Schulrat Dieter Fleiß

 

In der Neuen Mittelschule in Kühnsdorf unterrichten 30 Lehrer 171 Schülerinnen und Schüler in neun Klassen. Im Konferenzzimmer steht nur ein (!) Computer für 30 (!) Lehrer zur Verfügung, um aktuelle Vorbereitungen, Tests, Skripten, Zeugnisse u. a. zu schreiben. Der übliche Code lautet: Für je 5 Lehrer ein Computer. Dieses Manko hat der Kärntner Schulverein Südmark ausgeglichen und einen PC finanziert, wodurch eine effizientere pädagogische Betreuung gewährleistet wird. Mit herzlichem Dank wurde der PC von NMS Direktor Günther Dobnik und OL NMS Erika Knellwolf, die Kustodin des EDV Unterrichtes an der Schule, vom Obmann des Kärntner Schulvereines Südmark Schulrat Dieter Fleiß, ehemaliger Lehrer an dieser Schule, in Empfang genommen.

"Möge dieses Geschenk zum Wohle der Weiterbildung unserer Jugend im Grenzland beitragen",

betonte der Obmann des Kärntner Schulvereines Südmark!

 

  Nähere Infos über die Schule siehe unter "Links"


Weihnachtsgeschenk an die Volksschule Gödersdorf

 

Sehr geehrter Herr Obmann!

 

Vielen Dank für das großzügige Geschenk. Die Kinder haben es gleich fest ins Herz geschlossen J.

Ich wünsche Ihnen ruhige und besinnliche Festtage und für das neue Jahr 2016 vor allem Gesundheit und persönlichen Erfolg.

 

Mit besten Grüßen

Mag. Harald Raup

Werter Herr Direktor, liebe Schuljugend, unserem Verein ist es seit jeher ein Herzensbedürfnis und Auftrag, Schulen in unserem Bereich zu unterstützen. Es freut uns und mich, dass dieses Weihnachtsgeschenk so lieb angenommen wurde! Wünsche dem Lehrkörper brave Kinder und der Schuljugend schöne Zeugnisse. 
Frohe Feiertage und erholsame Weihnachtsferien! 
Schulrat Dieter Fleiß, Obmann

Weihnachtsgeschenk an die Volksschule Rosenbach

Herzlichen Dank für das tolle Weihnachtsgeschenk - unsere neue Schulwaage für Mathematik!
Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr wünschen die Schüler und Lehrer der VS Rosenbach

Es freut mich, dass das Geschenk so wohlwollend angekommen ist. Ich war selbst Mathe-Lehrer und weiß, wieviel Anschauungsunterricht zum Verständnis beiträgt. Also viel Spaß und alles Gute.

Euer Schulrat Dieter Fleiß